Werbung durch Auslegen von Flyern

Mann am Schreibtisch mit Laptop hat Telefon und Maus in der Hand.
#189435135 | Urheber: chombosan @ Fotolia
Frage: Darf ich Flyer, in denen ich meine Kanzlei kurz vorstelle, öffentlich auslegen, z. B. im Kindergarten, einer Physiotherapiepraxis, beim Bäcker (mit Genehmigung dieser natürlich)? Antwort: Das Auslegen von Flyern ist nach der Rechtsprechung zum Wettbewerbsrecht zulässig. Der Passant hat die freie Wahl, ob er den Flyer mitnimmt oder nicht. Inhaltlich muss sich der Flyer im Rahmen der berufsrechtlichen Vorgaben bewegen. Soweit Sie eine „ganz normale“ Kanzleibroschüre auslegen, also sachlich über Ihr Leistungsspektrum, Ihre Mitarbeiter etc. informieren möchten, begegnet dies folglich keinen Bedenken.   About Latest Posts Michael KlaerenRechtsanwalt, Hauptgeschäftsführer at Steuerberaterkammer Südbaden Latest posts by Michael Klaeren (see all)

Der Artikel ist steht nur für Abonnenten im Volltext zur Verfügung. Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie Abonnent werden möchten, registrieren Sie sich bitte.

Registrierte Benutzer hier anmelden