Werbung

© VRD @ Adobe Stock
Frage: Ich möchte mich als Steuerberaterin zum 01.01.2019 selbstständig machen und bereits im Vorfeld verstärkt für die Eröffnung meiner Kanzlei Werbung machen. In diesem Zusammenhang stelle mir zunächst die Frage, ob ich im Vorfeld überhaupt schon Werbung machen darf. Darüber hinaus stelle ich mir die Frage, ob die von mir ins Auge gefassten Maßnahmen berufsrechtlich zulässig sind. Im Einzelnen: Ich möchte (1) gerne Unternehmen per Post anschreiben. Darf ich das überhaupt? Falls ja (2), darf ich in diesem „Werbebrief“ meine Dienstleistungen erläutern (wir erstellen für Sie Buchhaltung/Steuererklärung usw.) und mich vorstellen? Antwort: Sie dürfen, wenn und soweit Sie sich nicht

Der Artikel ist steht nur für Abonnenten im Volltext zur Verfügung. Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie Abonnent werden möchten, registrieren Sie sich bitte.

Registrierte Benutzer hier anmelden