Unberechtigte Akteneinsicht

Frage: Derzeit findet in meinen Kanzleiräumen eine Außenprüfung statt, die gegen mich persönlich angeordnet wurde. Der Betriebsprüfer hat am vergangenen Freitag seine Tätigkeit vorläufig beendet und möchte diese am kommenden Montag wiederum in meinen Kanzleiräumen fortsetzen. Er hat seine gesamten Unterlagen, also auch die Prüferakte, in meinen Kanzleiräumen belassen. Ich habe diese Prüferakte dann am Samstag durchgesehen und entdeckt, dass hierin für mich ungünstige, rechtlich von der Rechtsprechung des BFH abweichende Positionen festgehalten sind, die bei der kommenden Steuerfestsetzung nach Weisung des Sachgebietsleiters wohl auch so umgesetzt werden (sollen). Daraufhin habe ich mir die Seiten aus der Prüferakte ohne Wissen des

Der Artikel ist steht nur für Abonnenten im Volltext zur Verfügung. Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie Abonnent werden möchten, registrieren Sie sich bitte.

Registrierte Benutzer hier anmelden