Schenkungsteuererklärungen nach Selbstanzeige

Frage: Über einen Steuerstrafrechtler, der für Eheleute eine Selbstanzeige für den Zeitraum 2003 bis 2013 erstattet hat, habe ich den Auftrag erhalten, für den gleichen Zeitraum Schenkungsteuererklärungen anzufertigen. In diesem Zeitraum ist es zu insgesamt 25 Schenkungen gekommen. Der Steuerstrafrechtler hat mit dem Finanzamt vereinbart, dass eine Schenkungsteuererklärung nur für das Jahr 2013 abgegeben werden soll, in der die Vorschenkungen berücksichtigt sind. Nachdem die Arbeiten weitgehend abgeschlossen sind, stellt sich für mich die Frage, ob ich nur eine Gebühr für die Anfertigung der Schenkungsteuererklärung oder 25 Gebühren berechnen kann; da die Vorschenkungen wie für eine normale Schenkungsteuererklärung aufbereitet werden mussten,

Der Artikel ist steht nur für Abonnenten im Volltext zur Verfügung. Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie Abonnent werden möchten, registrieren Sie sich bitte.

Registrierte Benutzer hier anmelden