Reaktion auf Anfragen eines Testamentsvollstreckers

Testament
#131285595 | Urheber: ilkercelik @ Fotolia.com
Frage: Bei mir hat sich der Testamentsvollstrecker einer verstorbenen Mandantin mit Fragen zu deren finanziellen Umständen gemeldet und die Herausgabe von Unterlagen gefordert. Die Erben der verstorbenen Mandantin haben sich seit deren Tod noch nicht bei mir gemeldet. Bislang habe ich noch keine Erfahrungen mit Testamentsvollstreckern gemacht. Muss ich einem Testamentsvollstrecker Fragen beantworten und Unterlagen herausgeben, so wie ich dies auch gegenüber den Erben eines verstorbenen Mandanten tun würde? Antwort: Sie sprechen Fragen zur Stellung des Testamentsvollstreckers sowie zur Schweigepflicht an. Erblasser können in einem Testament oder einem Erbvertrag die Testamentsvollstreckung anordnen. Der Testamentsvollstrecker hat dann die letztwilligen Verfügungen des

Der Artikel ist steht nur für Abonnenten im Volltext zur Verfügung. Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie Abonnent werden möchten, registrieren Sie sich bitte.

Registrierte Benutzer hier anmelden