Kostenerstattung Familienkasse

© detailblick-foto - Adobe Stock
Frage: Ich bin Steuerberaterin und habe ein Einspruchsverfahren bei der Familienkasse geführt. Es ging um das Kindergeld für meine Tochter während des Studiums. Der Einspruch war erfolgreich. Nun möchte ich meine Kosten für die Selbstvertretung geltend machen. Ist dies möglich? Antwort: Im Gegensatz zu außergerichtlichen Rechtsbehelfsverfahren nach der AO, die grundsätzlich keine Kostenerstattung gewähren, sieht § 77 EStG eine Erstattung von Kosten bei erfolgreichen außergerichtlichen Rechtsbehelfsverfahren im Zusammenhang mit der Festsetzung von Kindergeld vor. § 77 EStG ist über seinen Wortlaut hinaus nicht nur auf Einsprüche gegen Kindergeldfestsetzungen, sondern auch auf Einsprüche gegen die Aufhebung von Kindergeldfestsetzungen anwendbar. Gem. §

Der Artikel steht nur für Abonnenten im Volltext zur Verfügung. Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie Abonnent werden möchten, registrieren Sie sich bitte.

Registrierte Benutzer hier anmelden