Konsequentes Forderungsmanagement

Wenn ein Mandant die Rechnungen nicht oder nicht zeitnah bezahlt, liegt dies entweder daran, dass er nicht zahlen will oder dass er nicht zahlen kann. In beiden Fällen haben Sie ein Problem, welches Sie nicht auf die lange Bank schieben dürfen. Denn wenn sich erst hohe Außenstände aufgebaut haben, ist der Honorarverlust bereits vorprogrammiert. Warum sollte ein Mandant, der noch nie alle Rechnungen bezahlen musste, plötzlich neben den neuen Forderungen auch die alten komplett begleichen? Mandanten mit schlechter Zahlungsmoral (also nicht die, die in eine wirtschaftliche Schieflage geraten sind) bewegen sich meist nur auf massiven Druck. Erst dann, wenn ein

Der Artikel ist steht nur für Abonnenten im Volltext zur Verfügung. Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie Abonnent werden möchten, registrieren Sie sich bitte.

Registrierte Benutzer hier anmelden