Herausgabepflichten nach Mandatsbeendigung

Frage: Ein von mir seit Jahren betreuter Mandant hat gekündigt. Wir hatten zu Beginn besprochen, dass bei Bescheiden wir die Originale im Hause behalten (wir hatten von Anfang an eine Empfangsvollmacht) und er hiervon stets eine Kopie erhält. Von den Bescheiden hat er auch stets Kopien zeitnah erhalten. Mit der Kündigung hat er mich jetzt aufgefordert, ihm noch alle Bescheide im Original zu übergeben. Muss ich ihm jetzt die Bescheide im Original übergeben oder darf ich diese behalten (Kopien hat er von allen)? Falls ich die Originale zurückgeben muss: Wie viele Jahre zurück kann er die Originale fordern? Die Frage

Der Artikel ist steht nur für Abonnenten im Volltext zur Verfügung. Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie Abonnent werden möchten, registrieren Sie sich bitte.

Registrierte Benutzer hier anmelden