Firmenzusatz „partners“ bei Steuerberatungs-GmbH zulässig

© itchaznong - Adobe Stock
Das hanseatische Oberlandesgericht Hamburg hat am 10.05.2019 (11 W 35/19) entschieden, dass der Zusatz „partners“ von einer Steuerberatungsgesellschaft mbH geführt werden darf. Im zu entscheidenden Fall handelte es sich nicht um eine Altgesellschaft, also einer solchen, die vor Inkrafttreten des Partnerschaftsgesellschafts-Gesetzes im Jahre 1994 bereits diesen Zusatz führte (dann hätte diese aus Bestandsschutzgründen weitergeführt werden dürfen mit dem klarstellenden Hinweis auf die abweichende Rechtsform – hier die GmbH), sondern um eine Gesellschaft, die Anfang 2019 beantragte, eine Änderung ihrer Firma auf „… partners Steuerberatungsgesellschaft mbH“ in das Handelsregister einzutragen. Das Amtsgericht Hamburg hatte die Anmeldung zur Eintragung zurückgewiesen mit der

Der Artikel steht nur für Abonnenten im Volltext zur Verfügung. Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich bitte ein.

Registrierte Benutzer hier anmelden