Die Vergütung des Betreuers – jetzt umsatzsteuerfrei

Die Höhe der Vergütung für den Berufsbetreuer regelt das Gesetz über die Vergütung von Vormund und Betreuern (VBVG). Das Gesetz unterscheidet in § 4 Abs. 1 VBVG drei Vergütungsstufen (27,00 €, 33,50 € und 44,00 €). Die höchste Vergütungsstufe von 44,00 € wird für Personen festgesetzt, die eine abgeschlossene Ausbildung an einer Hochschule oder eine vergleichbare abgeschlossene Ausbildung vorweisen können. Der Höchstsatz gilt deshalb auch für Steuerberater. Damit sind die Bürokosten (Telefon, Porto, Heizung, Büromiete, Pkw-Nutzung) abgegolten, § 4 Abs. 2 Satz 2 VBVG. Die Anzahl der monatlich abzurechnenden Stunden ist in § 5 VBVG pauschaliert und variiert je nach dem,

Der Artikel ist steht nur für Abonnenten im Volltext zur Verfügung. Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie Abonnent werden möchten, registrieren Sie sich bitte.

Registrierte Benutzer hier anmelden