Deutscher Steuerberaterkongress 2013 in Dresden

Es ist schon sehr bemerkenswert, wenn der Bundesminister der Finanzen in Zeiten, in denen er europaweit nahezu täglich von einer Krisensitzung in Sachen Euro-Rettung zur nächsten jetten muss, sich die Zeit nimmt, anlässlich des Deutschen Steuerberaterkongresses einen Vortrag zu halten. Dass er der Einladung von Bundeskammerpräsident Dr. Vinken zum wiederholten Male gefolgt ist, zeigt seine Verbundenheit mit dem Berufsstand der Steuerberater. Unserem Finanzminister ist durchaus bewusst, wie wichtig Steuerberater für das Funktionieren des deutschen Steuersystems sind und er sagte dies auch. Kernpunkt seiner Rede war das Thema Selbstanzeige. An dieser möchte er ebenso festhalten wie er dafür eintrete, den Steuerbetrug zu

Der Artikel ist steht nur für Abonnenten im Volltext zur Verfügung. Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie Abonnent werden möchten, registrieren Sie sich bitte.

Registrierte Benutzer hier anmelden