Bundeskammerversammlung am 16./17.09.2013 in München

Zweimal pro Jahr finden sie statt: Bundeskammerversammlungen. Wozu diese dienen und wer daran mitwirkt, ist weithin unbekannt. Nach dem Gesetz hat dieses Gremium die Aufgabe, in Fragen, welche die Gesamtheit der Steuerberaterkammern angehen, deren Auffassung zu ermitteln und im Wege gemeinschaftlicher Aussprache die Auffassung der Mehrheit festzustellen. Aktuell sind dies beispielsweise Themen wie die Errichtung einer bundesweiten Vollmachtsdatenbank, die den elektronischen Abruf von Mandantendaten komfortabel ermöglichen soll, oder das brisante Thema der Vereinbarung einer Fristenregelung zur Abgabe von Steuererklärungen. Bei den Diskussionen geht es teilweise hoch her und es zeigen sich auch immer wieder deutliche lokale Unterschiede. Die Steuerberaterkammern werden

Der Artikel ist steht nur für Abonnenten im Volltext zur Verfügung. Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie Abonnent werden möchten, registrieren Sie sich bitte.

Registrierte Benutzer hier anmelden