Beiträge in sozialen Medien

Urheber: ageevphoto
Frage: Ich bin angestellter Steuerberater, habe also keine eigene Berufshaftpflichtversicherung. Ein Vortrag für Nachwuchs-Steuerberater hat mich auf die Idee gebracht, mich auch beruflich mit den Sozialen Netzwerken zu beschäftigen. Meine Idee ist es, in den Sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat usw. präsent zu sein, d.h. steuerlich interessante Beiträge und Tweets zu teilen, an Abgabefristen zu erinnern, Tipps und Tricks bei der Zusammenstellung von Steuerunterlagen zu geben, Infoblätter zum Download bereit stellen (für z. B. Anforderungen an Rechnungen etc.), aber auch aus dem Kanzleialltag zu berichten, über besuchte Vorträge und interessante Beiträge zu twittern. Ich würde das ganze gerne

Der Artikel ist steht nur für Abonnenten im Volltext zur Verfügung. Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie Abonnent werden möchten, registrieren Sie sich bitte.

Registrierte Benutzer hier anmelden