Aktuelles zu Streitwerten

In letzter Zeit hatte der BFH in verschiedenen Verfahren über die Höhe des Streitwerts zu entscheiden. Nachfolgend haben wir die Entscheidungen für Sie zusammengefasst. Erklärung zur gesonderten Feststellung der Einkünfte Im Verfahren über die einheitliche und gesonderte Feststellung bemisst sich der Streitwert nach ständiger Rechtsprechung (zuletzt BFH, Beschluss vom 26.09.2011, VIII E 2/11, BFH/NV 2012, 444) regelmäßig mit 25 % des streitigen Gewinn- oder Verlustbetrags. An der pauschalen Ermittlung des Streitwerts ist selbst dann festzuhalten, wenn im Verfahren über die gesonderte und einheitliche Gewinnfeststellung die tatsächlichen einkommensteuerlichen Auswirkungen bei den Feststellungsbeteiligten bekannt geworden sind (BFH, Beschluss vom 27.05.2002, XI E

Der Artikel ist steht nur für Abonnenten im Volltext zur Verfügung. Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie Abonnent werden möchten, registrieren Sie sich bitte.

Registrierte Benutzer hier anmelden