Abrechnungsmöglichkeiten bei VuV

#144762849 | Urheber: spuno
Frage: Ich habe einen Mandanten mit einem größeren Vermietungsobjekt (Einkünfte nach § 21 EStG, keine Umsatzsteueroption), bei dem relativ viele Buchungen vorzunehmen sind. Ich habe deshalb den Rahmen des § 27 StBVV bereits ausgeschöpft und frage mich, ob nicht auch weitere Tätigkeiten in diesem Zusammenhang abrechenbar sind. Antwort: Für im Zusammenhang mit Einkünften aus Vermietung und Verpachtung erbrachte Tätigkeiten wie Erfassung und Überwachung der Mieteingänge, der Kosten, der Bedienung evtl. Finanzierungen usw. können neben Gebühren nach § 27 Abs. 1 (und ggf. Abs. 2) StBVV zusätzlich Gebühren nach § 33 Abs. 1 StBVV anfallen (vgl. Meyer/Goez/Schwamberger, StBVV, 8. Auflage 2016,

Der Artikel steht nur für Abonnenten im Volltext zur Verfügung. Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich bitte ein.

Registrierte Benutzer hier anmelden