Abrechnungsmöglichkeiten bei VuV

#144762849 | Urheber: spuno
Frage: Ich habe einen Mandanten mit einem größeren Vermietungsobjekt (Einkünfte nach § 21 EStG, keine Umsatzsteueroption), bei dem relativ viele Buchungen vorzunehmen sind. Ich habe deshalb den Rahmen des § 27 StBVV bereits ausgeschöpft und frage mich, ob nicht auch weitere Tätigkeiten in diesem Zusammenhang abrechenbar sind. Antwort: Für im Zusammenhang mit Einkünften aus Vermietung und Verpachtung erbrachte Tätigkeiten wie Erfassung und Überwachung der Mieteingänge, der Kosten, der Bedienung evtl. Finanzierungen usw. können neben Gebühren nach § 27 Abs. 1 (und ggf. Abs. 2) StBVV zusätzlich Gebühren nach § 33 Abs. 1 StBVV anfallen (vgl. Meyer/Goez/Schwamberger, StBVV, 8. Auflage 2016,

Der Artikel ist steht nur für Abonnenten im Volltext zur Verfügung. Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie Abonnent werden möchten, registrieren Sie sich bitte.

Registrierte Benutzer hier anmelden