Abrechnung Anteilsverkauf

Frage: Nach welcher Vorschrift wird die Veräußerung von Anteilen an Kapitalgesellschaften abgerechnet? Antwort: Zu den Einkünften aus Gewerbebetrieb gehört nach § 17 EStG der Gewinn (oder der Verlust) aus der Veräußerung von Anteilen an einer Kapitalgesellschaft, wenn der Veräußerer innerhalb der letzten fünf Jahre am Kapital der Gesellschaft unmittelbar oder mittelbar zu mindestens 1 Prozent beteiligt war. Die für die Gewinnermittlung anzustellende Berechnung wird nicht von § 24 Abs. 1 Nr. 1 StBVV erfasst, denn dort lautet es explizit: ohne Ermittlung der einzelnen Einkünfte“. Demgemäß können Sie diese Tätigkeit nach § 25 StBVV abrechnen. About Latest Posts Michael KlaerenRechtsanwalt, Hauptgeschäftsführer

Der Artikel ist steht nur für Abonnenten im Volltext zur Verfügung. Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie Abonnent werden möchten, registrieren Sie sich bitte.

Registrierte Benutzer hier anmelden